Musikographie Calendarium
Solo
 
Extras
update - 13.09.2018
Get Back Sessions TVideo  
Al Peace DVD Kontakt

Zeitschiene
Equipment
Gäste
     
1957 1958 1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969 1970   >> post1970 <<
Songs:  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


 zurück 

    George Martin
    Mix-Master der Beatles (TIME)

George Martin ... bei den Beatles

In den 60zigern hätte man ihn einen Spießer genannt
- groß, schlank, gebildelt, ein Offizier und Gentleman,
  ein Mann, der selbst seine Pullover mit Stolz trägt.
  (Rolling Stone)
 
- Geboren am 3.Januar 1926
- studierte drei Jahre an der Guildhall School Of Music
- seit 1950 Plattenproduzent bei Parlophon,
  hautsächlich Comedy-Platten u.a. Peter Ustinov und P. Sellers

Am 06.Juni 1962 kam es zum ersten Zusammentreffen mit den Beatles, als Ron Richards ihn aus der Kantine holte, damit er sich die Band anhörte. Daß George Harrison die Krawatte des anderen George nicht gefiel, ist eine Anektode von diesem Tag, der der Anfang einer langen und erfolgreichen Zusammenarbeit werden würde. George Martin wurde der Produzent fast aller Beatlessongs.
 
Ohne George Martin wären die Beatles bestimmt nicht das geworden,
was sie auch heute noch sind, die beste Band der Welt
DANKE George


Er veredelte die Einfälle von Lennon und McCartney durch Anleihen bei E-Musik-Komponisten
und elektronischen Aufnahmetricks zu einer richtungsweisenden Pop Art.
Das Streichquartett im Stück Eleanor Rigby und die Zwölftonreihe in Strawberry Fields Forever:
Martins Einfälle
Die Echowirkungen, Stimm-Verdoppelungen, Klangmixturen auf der Sgt. Pepper Platte:
Martins Raffinesse
Für das Stück "A Day In The Life" kombinierte er zwei verschiedene Lennon/McCartney Songs, ließ sie von 41 Symphonikern begleiten und überblendete für den berühmten Schlußaccord den Klang einer indischen Tambura mit Saitengeräuschen, die er im Inneren eines Flügels erzeugte.
Für den Dampforgel-Effekt in "For The Benefit Of Mr Kite" drückte er selbst die Tasten einer Hammondorgel und mischte die Tonspuren zahlreicher akustischer Orgelaufnahmen hinzu.
Die Instrumente, die George Martin bei Beatlessongs spielte, seht ihr in der Tabelle

George Martin ... bei den Beatles


 zurück 
Lied Instrument
 Misery  Klavier
 Baby It`s You  Celesta
 You Really Got A Hold On Me  E-Piano
 Money  E-Piano
 I Wanna Be Your Man  Hammondorgel
 Not A Second Time  Klavier
 Long Tall Sally  Klavier
 A Hard Days Night  Klavier
 Matchbox  Klavier
 Slow Down  Klavier
 What Your`e Doing  Klavier
 No Reply  Klavier
 Kansas City / Hey Hey Hey Hey  Klavier
 Rock And Roll Music  Klavier
 If I Needed Someone  Harmonium
 In My Life  E-Piano
 12-Bar-Original  Harmonium
 The Word  Harmonium
 Tomorrow Never Knows  Klavier
 Got To Get You Into My Life  Orgel
 Yellow Submarine  Gesang, Stimmen
 Good Day Sunshine  Klavier
 Penny Lane  Klavier
 Fixing A Hole  Cembalo
 Being For The Benefit Of Mr Kite  Harmonium, Lowry Orgel,
 Glockenspiel ?, Bandeffekte
 Lovely Rita  Klavier
 Getting Better  Klavier, Pianette
 With A Little Help From My Friends  Hammond-Orgel
 All You Need Is Love  Klavier
 Christmas Time (Is Here Again)  Gesang
 Across The Universe  Hammond Orgel
 Good Night  Celesta
 Cry Baby Cry  Harmonium
 Rocky Racoon  Klavier
 Maxwell`s Silver Hammer  Orgel
 Sun King / Mean Mr Mustard  Lowry Orgel
 Because  Elektrisches Cembalo

Seitenanfang