Musikographie Calendarium
Solo
 
Extras
update - 13.09.2018
Get Back Sessions TVideo  
Al Peace DVD Kontakt


Auftrittsangebote
in den 60'ern
Reunion
in den 70'ern
Reunion
in den 80'ern
Reunion
in den 90'ern
Reunion
ab 2000

29.08.66   Die Beatles geben ihr letztes offizielles Konzert im Candlestick Park,
San Fransisco
60'er    
28.10.66   Brian Epstein informiert Sid Bernstein, daß er mit ihm eine Beatles US-Tour planen will, Epstein geht aber auf das Angebot von Bernstein nicht ein (07.12.66)
06.11.66   Fans demonstrieren vor Epsteins Haus dafür,
daß die Beatles wieder auftreten sollen
27.01.67   Pressemeldung: Angebot Sid Bernstein`s von 1 Mio $ (damals ca. 4 Mio DM) für ein Konzert im Shea Stadium, New York
20.03.67   In einem Interview, daß John und Paul Brian Matthew geben,
schwört John beinahe, daß die Beatles nie wieder touren werden
Mai 67   In einem Interview, für den "Melody Maker" erklärt John, daß die Beatles keine Konzerte mehr geben werden.
Juni 67   Gerücht, daß die Beatles beim Montery Pop Festival auftreten, es wird Meldung rausgegeben, drei der Beatles sind anwesend, aber verkleidet ;-)
07.10.67   Angebot Sid Bernstein`s von 3,5 Mio $ (damals ca. 14 Mio DM)
für zwei Konzerte im Shea Stadium, New York
August 67   2000 Fans demonstrieren außerhalb des Shea Stadium,
um die Beatles zu überzeugen, noch einmal ein Konzert zu geben.
März 68  Die Beatles bestätigen, daß sie ein Festival für den Mai 1969 in England organisieren. Sie treten eventuell auf, mit dabei sind Donovan und der Maharishi Mahesh Yogi. (das Festival findet nicht statt)
31.03.68   Die Beach Boys erklären, daß sie eine Tournee mit dem Titel "World Peace I" planen. Mit dabei der Maharishi Mahesh Yogi und auch Mitglieder der Beatles. (die Tournee findet nicht statt)
29.06.68   NEMS-Mitarbeiter Vic Lewis fliegt nach Mockau, um die Möglichkeit eines Auftrittes der Beatles in der Sowjetunion zu diskutieren.
(Wird von den Politikern abgeblockt)
14.12.68   Paul hatte an diesem Tag ein Beatles Comeback Concert geplant,
die drei anderen lehnten aber ab
1969  

Paul macht John den Vorschlag, dass die Beatles unangekündigt unter dem Namen "Ricky and The Red Streaks" in kleinen Vorstadthallen auftreten sollten, mit nur ca. 100 Zuschauern

18.01.69   An diesem Tag war ein Auftritt im Roundhouse Theatre in London geplant
31.01.69   Die Beatles geben zusammen ein Konzert auf dem Dach des Apple-Hauses,
als Abschluss für ihren Film Let It Be
09.03.69   Die Beatles dementieren Gerüchte,
wonach sie Verträge für Konzerte in den USA abgeschlossen hätten
14.03.69   Angebot Sid Bernstein`s von 4 Mio $ (damals ca. 16 Mio DM)
für ein Konzert in den USA
Aug. 69   Die Veranstalter des Woodstock-Festivals luden die Beatles ein und boten jede verlangte Summe. John bot einen Auftritt der Plastic Ono Band an, dies wurde von Michael Lang abgelehnt.
15.12.69   Es werden 2 Mio $ (damals ca 8 Mio DM)
für eine 13 Städte Tournee durch die USA geboten

70'er

   
26.01.70   Bill Sargent (Konzertveranstalter) bietet 30 Mio $ (damals ca. 120 Mio DM) für ein Konzert
Jan./Feb. 70   Karel Gott hat eine "Audienz" bei John und Yoko Ono. Er will die Beatles nach Prag holen, ist aber mit den organistorischen Details die John Lennon anspricht, schlicht überfordert.
27.11 70   Ringo trommelt auf George`s Album "All Things Must Pass" bei verschiedenen Liedern mit
11.12.70   Ringo trommelt auch bei John und Yoko`s LP "John Lennon/Plastic Ono Band" bzw "Yoko Ono/Plastic Ono Band" mit
26.03.71   Apple dementiert eine Beatles-Wiedervereinigung, auch nicht in der Kombination John, George, Ringo zusammen mit Klaus Voormann
09.04.71   Ringo`s Single "It Don`t Come Easy" erscheint (aufgenommen im März 70 mit George Harrison, Klaus Vormann und Stephen Stills.
28.07.71   Ringo spielt Schlagzeug auf George`s Single "Bangla Desh/Deep Blue"
Sommer 71   George organisiert das "Concert For Bangla Desh"(01.08.71) und ruft u.a. auch John, Paul und Ringo an. Paul will nur zusagen, wenn die anderen einen Vertrag unterschreiben, der die vertragliche Partnerschaft der Beatles löst. John lehnt ab und die beiden streiten sich über die Presse. Ringo sagt zu, und erntet für "It Don`t Come Easy" den größten Beifall der Veranstaltung.
Im Vorfeld war es zu Gerüchten einer Beatles-Reunion gekommen, die die Schwarzmarktpreise für Eintrittskarten auf bis zu 1000 $ brachten.
09.09.71   George spielt bei einigen Liedern der LP "Imagine" von John mit
09.10.71   Ringo, John u.a. spielen bei einer Session zu John's 31.Geburtstag zusammen, u.a. "Give Peace A Chance" und "Yellow Submarine"
17.03.72   George produziert und spielt Gitarre auf Ringo`s Single "Back Of Boogaloo".
12.06.72   John`s LP "Sometime in New York City" enthält Mitschnitte von Live-Jams mit George Harrison. (aufgenommen am 15.12.69/Plastic Ono Supergroup)
30.05.73   Ringo trommelt auf George`s LP "Living In The Material World" bei verschiedenen Liedern mit
23.09.73   George produziert und spielt Gitarre auf Ringo`s Single "Down And Out".
02.11.73   Auf der LP "Ringo" wirken alle vier Beatles mit. Bei dem Lied "I`m The Greatest", geschrieben von John spielen John, George und Ringo zusammen. George schreibt für die LP "You And Me", "Sunshine Life For Me" und "Photograph", letzteres zusammen mit Ringo. Paul steuert den Song "Six o`Clock" bei.
Mitte der 70ziger   Bill Sarget bietet 15 Mio $ für eim Konzert im Madison Square Garden, bis 1976 steigt das Angebot noch auf 60 Mio $. Sid Bernstein versucht es über ganzseitige Anzeigen in Zeitungen, er rechnet mit Einnahmen von 230 Mio $ und will 20% in die Dritte Welt spenden.
Frühjahr 1974   John ist mit Harry Nilson und anderen im Burbank Studio/Los Angeles. Paul und Linda McCartney kommen ihn besuchen. Dabei kommt es zur einer Jam-Session, wovon ein Teil auf Bootlegs erschien. U.a. waren auch dabei Stevie Wonder und Bobby Keys
April 1974   75 Millionen DM Angebot von David Geffen, Chef des amerikanischen Labels Geffen
19.08.74   John, Ringo und einige andere nehmen die Harry Nilsson LP "Pussy Cat" auf
09.12.74   Ringo spielt Schlagzeug auf George`s Single "Ding Dong;Ding Dong/So Sad"
15.11.74   Bei "Ringo LP "Goodnight Vienna" wirkt u.a. John mit
1974   George geht auf Nordamerika-Tournee. Es gab Gerüchte, daß Ringo und Eric Clapton ihn begleiten würden
1974   George ist auf seiner Tournee in New York. Da die anderen drei Beatles auch in New York sind wird von einer Wiedervereinigung gemunkelt. Es wird berichtet, daß John und Paul die Show besuchen.
24.04.76   Komödiant Lorne Michaels bietet in der Saturday Night Live TV-Show
3000 $ für einen Auftritt der Beatles. John und Paul sehen die Sendung gemeinsam und hätten fast ein Taxi geordert, waren dann aber zu müde. Es war ihr letzter gemeinsamer Abend.
20.05.76   Lorne Michaels erhöht sein Angebot auf 3200 $ plus Hotelkosten.
23.06.76   Bei Paul`s letzten Konzert in Amerika auf seiner Wings-Tournee in Los Angeles, kommt Ringo auf die Bühne und überbringt Blumen
Juli 76   Anlässlich ihres 25-jährigen Amtsjubiläum, wünschte sich die Queen einen Auftritt der Beatles im Londoner Wembley Stadion
17.09.76   John und Paul wirken u.a. auf Ringo`s LP "Ringo`s Rotogravure" mit. Neben eigenen Kompositionen sind u.a. Lieder von John, Paul und George auf der Platte.
20.09.76   Sid Bernstein wirbt in ganzseitigen Zeitungsanzeigen "Lasst die Welt einen Tag lächeln" und bietet 230 Mio $ für einen gemeinsamen Auftritt der Beatles
02.11.76   Im Jahre 2003 werden in dem Auktionhaus Moments In Time Bänder angeboten, auf denen angeblich Aufnahmen der Beatles waren, die diese zusammen am 02.November 1976 im Davlen-Studio in Los Angeles gemacht hätten.
1977   Die Veröffentlichung der Platte "Klaatu" lässt aufgrund einer gewissen Ähnlichkeit und Hinweisen Vermutungen und Gerüchte aufkommen, die Beatles seien wieder zusammen.
01.01.79   Im Dezember 2005 gibt es Meldungen über eine geplante Beatles-Reunion, dass Paul McCartney einen neuen Plattenvertrag mit CBS Records unterzeichnete, um den Weg dafür zu ebnen
19.05.79   Auf der Hochzeitsfeier von Eric Clapton und Pattie Harrison sind Paul, George & Ringo unter den Gästen und die Presse berichtet von einem gemeinsamen Auftritt mit Eric Clapton u.a. während der Feier.
Sept. 79   Die "New York Post" berichtet von einem Beatles-Revival
09.09.79   Sid Bernstein bittet die Beatles drei Konzerte (in Kairo, Jerusalem und New York) zugunsten der vietnamesischen Boat People zu geben
21.09.79   UN-Generalsekretär Kurt Waldheim ersucht die Beatles ebenfalls, Konzerte für die vietnamesischen Boat People zu geben

80'er

   
07.07.80   Ringo & Paul nehmen zusammen in den Superbear Studios, bei Nizza Songs für Ringo's LP "Stop And Smell The Roses" auf
13.08.80   George Harrison besucht John Lennon im Dakota und schlägt eine Zusammenarbeit vor, John ignoriert ihn, er ist sauer weil George ihn in seiner Biografie "I Me Mine" kaum erwähnte
28.11.80   John Lennon unterzeichnet eine eidesstattliche Erklärung zu dem Sachverhalt, dass die Beatles angeblich einem Reunion-Konzert unter dem Titel "Beatlemania" zugestimmt hätten
V   08.12.80   John Lennon wird vor seiner Wohnung im Dakota Building in New York von Mark David Chapman erschossen.
Er hatte gerade seine LP "Double Fantasy" veröffentlicht und damit eine fünfjährige Pause beendet in der John nicht im Studio war.
Damit ist dann wohl der Traum von einer Reunion endgültig ausgeträumt,
denn solange John noch tod bleibt...
Febr. 81   Es gibt Berichte, Paul, George und Ringo wollen sich zu einem Tribut Konzert für John Lennon treffen
15.-19.02.81   Ringo ist zu Schallplattenaufnahmen von Paul's LP "Tug Of War" mit ihm in den Air Studios, Monserat
27.04.81   Ringo und Babara Bach heiraten, bei der Feier in einem Londoner Club sind auch Paul und George mit ihren Frauen anwesend, was wieder zu Vereinigungsgerüchten führt, Ringo`s Kommentar dazu siehe oben...
04.05.81   George veröffentlicht sein Album "Somewhere in England". An der Platte wirken mit Paul und Linda McCartney, George Martin und Geoff Emerick mit, speziell bei dem Titel "All Those Years Ago". Ringo spielt bei verschiedenen Liedern Schlagzeug. Erstmals sind Paul, George & Ringo wieder zusammen zu hören, die Aufnahmen wurden aber nicht gemeinsam gemacht, jeder spielte seinen Part seperat ein.
26.10.81   Ringo veröffentlicht seine LP "Stop And Smell The Roses". Hier wirken nun u.a. auch wieder George und Paul mit.
11.-15.01.82   Filmaufnahmen von Paul und Ringo zusammen mit ihren Frauen für den Kurzfilm "The Cooler"
23.06.82   Videoaufnahmen für Paul's Video "Take It Away", neben Paul & Linda McCartney ist auch Ringo und George Martin mit dabei
Oktober 84   Julian Lennon, John`s Sohn aus der Ehe mit Cyntia veröffentlicht seine erste LP "Valotte". Seine optische und musikalische Ähnlichkeit mit seinem Vater, lässt Vereinigungsgerüchte mit ihm als Ersatz aufkommen.
Oktober 84   Ringo spielt in Paul`s Film "Give My Regards To Broad Street" mit und spielt auch Schlagzeug bei den Liedern auf der dazu gehörigen LP
25.07.85   Paul, George & Ringo treffen sich im Kensington Hotel, London, Besprechung eines möglichen Rückkaufs von "Northern Songs Ldt."
02.10.85   George und Ringo treten neben anderen zusammen in einem Tv-Special für Carl Perkins in den Limehouse Studios, London auf.
30.05.87   Eine engl. Zeitschrift berichtet von heimlichen Aufnahmen für ein Album von George, Paul und Ringo im Studio in Henley-on-Thames, Gerüchte-Quelle - DJ Mike Smith (BBC) - von "a very large rock star", vermutlich aber Geoff Baker
02.11.87   George veröffentlicht seine LP "Cloud Nine", aufgenommen u.a. auch mit Ringo. In dem Lied und Video "When We Was Fab", bei dem Ringo auch mitwirkt, sind viele Anspielungen auf die Beatles.
5./6.Juni 87   George und Ringo treten neben anderen zusammen beim "Prince`s Trust"-Konzert auf
20.01.88   Die Beatles werden in die "Rock`n`Roll Hale Of Fame" aufgenommen. Bei der Ehrung sind George, Ringo und - für John - Yoko Ono mit Julien und Sean anwesend. Paul sagt wenige Stunden vor der Veranstaltung ab. Grund sind eine Klage zwischen den vieren wegen Tantiemenzahlungen. Paul wollte nicht als Heuchler bei einer falschen Wiedervereinigung dastehen. Ringo & George singen gemeinsam mit Mick Jagger und Bruce Springsteen "I Saw Her Standing There"
Ende der 80ziger   Es tauchen immer wieder Gerüchte über das Filmprojekt "The Long And Winding Road" auf, eine von den Beatles autorisierte Dokumentation.

90'er

   
1990   Paul verkündet, daß er gerne wieder mit George und Ringo auftreten würde. (Das Anthology Projekt ist schon geplant)
09.10.90   Sid Bernstein und Cynthia Lennon planten eine John Lennon Gedenkfeier in Berlin am Brandenburger Tor mit Paul, George, Ringo und Julian Lennon, was jedoch von Yoko Ono verhindert wurde
29.12.92   Die "BILD"-Zeitung berichtet von Aufnahmen einer neuen Beatles-LP in einem New Yorker Tonstudio, mit dabei Julian Lennon. Desweiteren wird für das folgende Jahr eine Welttournee angekündigt (und ein Konzert in der Berliner Waldbühne).
1994   Paul, Ringo und andere Künstler nehmen für die Aktion Recording Artists Against Drunk Driving "Drive My Car" auf
Jan. 94   Sid Bernstein bietet 156 Mio DM für einen Auftritt der Beatles
zum 25.Jubiläum von Woodstock
19.01.94   Paul bestätigt bei der Aufnahme John Lennons in die Rock And Roll Hall of Fame, daß die Beatles planen wieder zusammen zu arbeiten. Yoko Ono übergibt Paul Demo-Bänder von John mit "Free As A Bird" und "Real Life"
13.02.94   Die Zeitung "The Mail on Sunday" berichtet, daß die Beatles demnächst ein Konzert inm Central Park, New York geben werden, mit dabei Julian und Sean Lennon. Jeder Beatle sollte 30 Millionen $ erhalten
Febr./März 94   Paul, George & Ringo beginnen mit den Arbeiten an Anthology 1.
Sie nehmen im Mill Studio, Sussex "Free As A Bird", "Real Love" und "Grow Old With Me" auf
Juni 94   Weitere Aufnahmen von Paul, George & Ringo für Anthology im Mill Studio, Sussex und in dem Friar Park Studio, Henley On Thames
Febr./März 95   Weitere Aufnahmen von Paul, George & Ringo für Anthology im Mill Studio, Sussex. Sie nehmen "Now And Then" und "Real Love"
14.03.96   Die Beatles lehnen ein Gebot amerikanischer und deutscher Konzertpromoter in Höhe von 225 Millionen $ für eine Welttournee ab
23.08.96   Sid Bernstein bietet 500 Millionen $ für einen 20-minütigen Auftritt der Beatles im Shea Stadium
1996   Die Beatles werden für das "Masters Of Music", Konzert im Londoner Hide Park angekündigt, Auftritt findet nicht statt
Juli 99   Es wird berichtet, dass die Beatles anlässlich der Wiederaufführung des Films "Yellow Submarine" ein Konzert in Liverpool am 29.08.99 geben wollen, findet nicht statt

ab 2000

   
17.09.00   George & Ringo spielen zusammen mit Leo Sayer und Damon Hill, auf dessen 40.Geburtstagsparty in Hambledon, Surrey einige Lieder von "The Who"
01.12.00   Die "New York Daily News" berichtet, daß die Beatles anlässlich der Eröffnung des Beatles-Museums in Londen im Jahre 2004 aufzutreten gedenken, findet nicht statt
Juni 01   Auf der CD "ZOOM" des Electric Light Orchestra spielen George und Ringo jeweils bei zwei Liedern mit, aber leider nicht zusammen.
V   29.11.01   George Harrison stirbt an den Folgen einer Krebskrankheit
29.11.02   Paul und Ringo treten zusammen bei einem Gedenk-Konzert für George Harrison in der Royal Albert Hall in London auf
04.04.09   Paul und Ringo treten gemeinsam bei einem Wohltätigkeits-Konzert zu Gunsten der David Lynch Foundation in der Radio City Music Hall in New York auf